Über mich

"In den Momenten, in denen es uns gelingt, zu sein, was wir sind, ohne zu fragen, was wir sein sollten, funkelt unser Lebenslicht wie ein heller Stern." 
Jochen Mariss
 

Ich bin Monika, ich bin Pflanzenheilkundige und ich bin hier, um dir zu helfen, deine Beziehung zu den Pflanzen und Naturwesen zu stärken.
In meinen Seminaren, Workshops, Vorträgen und Videos wirst du meine wundervollen Geschichten der Naturwesen und Heilpflanzen hören und lernen, wie du sie für Heilung und Wohlbefinden einsetzen kannst. Die ganze Natur ist beseelt und voller Weisheit und Heilung. Jede Pflanze hat ihre eigene Persönlichkeit und ihre eigene Botschaft. Ich zeige dir Wege, wie du mit Pflanzen sprechen lernst und die Sprache der Natur verstehen lernst.

Ich fühle mich seit meiner Kindheit mit der Natur verbunden. Meine Liebe zu den Heilpflanzen führte mich in meinen ersten Beruf der Drogistin.
Als ich Mutter von drei Töchtern geworden bin, liess ich mich zur dipl. Yogalehrerin YS (Yoga Schweiz) ausbilden und machte mich selbstständig. Ich führte während 20 Jahren meine eigene Yogaschule und spezialisierte mich auf Yoga und Ayurveda.
2018 gab ich meine Yogaschule auf und praktizierte Yoga nur noch für mich selbst, weil ich den Ruf von Mutter Erde und ihren Wesen nicht mehr ignorieren konnte.
Nun folgten Ausbildungen in Aromatherapie, Ritualleitung für die Jahreskreisfeste, Räuchern, Kräuterheilkunde und feinstoffliche Pflanzenheilkunde.
Neben der Verarbeitung von Heilpflanzen liegt mir besonders die Kommunikation mit den Naturwesen und Pflanzenseelen am Herzen. Ich sehe mich als Vermittlerin von Botschaften der Naturwesen, zu denen auch die Pflanzenwesen gehören.

Nach fünf Jahren Yogapause, anfangs 2024, klopfte meine Liebe zum Yoga unterrichten wieder an und es darf Yoga in Verbindung mit Ayurveda sein. Durch mein Ja aus dem Herzen öffnete sich mir die Möglichkeit, in einem schönen Raum einen Yogakurs zu geben. So lehre ich ab dem 24. April in der Oase 59 in Olten Ayurveda Yoga. Ich freue mich, diesen Teil meiner Berufung wieder zu leben und an dich weitergeben zu dürfen. 

 

 

 

Herzlichst, Monika Kohler